MGV

Vorderste Reihe von links:
Klaus Johanning (Dirigent), Helmut Schmidt, Alfred Sander (Schriftführer), Werner Thole, Edgar Fichna (1. Vorsitzender), Martin Behrens, Hans Backhus, Hellmuth Siemer, Günter Wilke, Heinrich Poppe, Heinz Stigge, Reinhard Zitterich

Hinterste Reihe von links:
Hans Hillen, Otto Möllmann (2. Vorsitzender), Hans Asche, Kurt Edzards, Heinrich Rüther (Schatzmeister), Heinfried Siemer, Torsten Siefken, Frank Siemer, Harro Behrens, Bolko Schröder

Foto: Herbert Hillen, aufgenommen am 01.06.2003

Geschichte

Im Herbst des Jahres 1906 fassten der damalige Hauptlehrer Hermann Würdemann und 22 Einwohner aus Halenhorst und den benachtarten Ortschaften Charlottendorf-West und Bissel den Entschluss, einen Männergesangverein zu gründen und ihn auf den Namen „Frisch auf“ zu taufen. Es ist nicht überliefert, wie viel „Taufwasser“ dabei im damaligen Vereinslokal Hermann Stolle geflossen ist, es ist aber davon auszugehen, dass bereits damals der Grundstein für eine noch heute gepflegte Tradition in dieser Hinsicht gelegt wurde. Leider existieren keine schriftlichen Unterlagen über die Vereinsgründung, ein Fotodokument aus den Gründerjahren belegt jedoch das Ereignis.

Es folgten wechselvolle Jahre im Vereinsleben mit vielfältigen personellen Veränderungen in der Vereinsspitze und im Amt des Dirigenten. Auch die Zahl der aktiven Sänger war andauernden Schwankungen unterworfen. Die Aufnahme des MGV „Frisch auf“ als Mitglied in den Sängerbund „Concordia“ erfolgte im Mai 1933.

Es gebührt den Vereinsgründern von 1906 der besondere Dank, sich um die Dorfgemeinschaft und die Pflege des deutschen Liedes verdient gemacht zu haben. Die Kriegs- und Nachkriegsjahre der beiden Weltkriege führten natürlich zum jahrelangen Stillstand im Vereinsleben und zum Ruhen des Gesangbetriebes. Viele aktive und passive Vereinsmitglieder kehrten aus dem Kriegsgeschehen nicht zurück. Doch es folgten wieder bessere Zeiten und so hatte der MGV „Frisch auf“ nach Wiederaufnahme der regelmäßigen Singabende im Jahre 1947 die ehrenvolle Aufgabe, in den Jahren 1953, 1966, 1979 und 1991 das alljährliche Bundessängerfest des Sängerbundes „Concordia“ auszurichten. Außerdem wurden das 50-jährige und das 75-jährige sowie 1996 das 90-jährige Vereinsjubiläum gefeiert.

Nachfolgend sind die Namen der 1. Vorsitzenden und Dirigenten aufgeführt, die den MGV „Frisch auf“ seit der Gründung betreut bzw. geleitet haben:

Vorsitzender (Liedervater):
Dietrich Witte
Georg Asche
Hermann Wilke
Hermann Hillen
Heinz Stigge
Hellmut Siemer
z. Zt. Edgar Fichna

Dirigenten:

Hermann Würdemann
Heinrich Hohnholz
Heinrich Bischof
Heinrich Muhle
Fritz Lang
Richard Nerlich
Fritz Grotelüschen
Hans-Werner Scholz
Klaus Johannig
Helmut Tietze
Alfred Sander
z. Zt. Kaus Johanning