Richten_01

Um überhaupt ein Gebäude bauen zu können, das zur gemeinschaftlichen Nutzung aller Einwohner dient, bedarf es natürlich zunächst eines Platzes hierfür.

Nachdem sich 1987 durch Pachtaufgabe eine Fläche hinter der alten Dorfschule hierfür anbot, wurde die Gelegenheit ergriffen und das Gelände für ein attraktives Angebot an Freizeitmöglichkeiten zum Dorfplatz gemacht. Nach der Planierung der ca. 1,5 ha großen Fläche, der Aufschüttung eines Hügels sowie der Aussaat von Rasen im Herbst 1988, folgte die Pflasterung der Zuwegung im Sommer 1989 und die des Parkplatzes 1990. Nun hatte Halenhorst einen Dorfplatz.

Am 18. September 1991 begann dann der Bau des Dorfgemeinschaftshauses mit dem ersten Spatenstich. Die Grundsteinlegung folgte am 9. Juni, das Richtfest am 27. Juni 1992. Offiziell eingeweiht wurde es am 27. August 1995.